Verhinderungspflege

Pflegebedürftige, die von ihren Angehörigen zu Hause betreut werden, erhalten Verhinderungspflege, wenn die Pflegeperson vorübergehend verhindert ist.

Wir sehen pflegende Angehörige als wichtige Partner unserer Arbeit und unterstützen sie gerne dabei, sich zwischendurch eine wohlverdiente Auszeit zu nehmen.

Pflegenden Angehörige können so einfach mal ausspannen oder sich ihrer eigenen Gesundheit widmen, um danach wieder 100% für den zu Pflegenden da zu sein. Verhinderungspflege kann beantragt werden, wenn die Pflegeperson den zu Pflegenden mindestens 6 Monate zu Hause betreut hat.

Der von der Pflegekasse bereitgestellte Leistungsbetrag beläuft sich auf bis zu 2.418€ pro Jahr. Gleichzeitig erhalten die pflegenden Angehörigen das ihnen zustehende Pflegegeld anteilig für 6 Wochen im Kalenderjahr weiter.

Hierzu beraten wir Sie gern.